Skopje – die Hauptstadt Mazedoniens

Die Hauptstadt Skopje liegt im Norden von Mazedonien. Sie ist mit über 500.000 Einwohnern nicht nur die größte Stadt des Landes, sondern auch wirtschaftliches und kulturelles Zentrum. Ihre Anfänge reichen bis in die Römerzeit zurück.
Skopje war auch zu Zeiten des ehemaligen Jugoslawiens die Hauptstadt der damaligen Teilrepublik Mazedonien. Bekannteste Bürgerin von Skopje ist wohl Mutter Theresa; die Ordensschwester wurde 1910 hier geboren. Skopje ist heute Partnerstadt von Nürnberg.


Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten in Skopje sind die Festung Kale, die Kirche St. Pantaleon, das St. Nikita Kloster, oder die Steinbogenbrücke über den Vardar. Viele Moscheen geben der Hauptstadt von Mazedonien orientalisches Flair; in der Altstadt laden zahlreiche kleine malerische Gassen zum Bummeln ein. Tipp: Taxis für eine Erkundung nutzen; sie sind relativ preisgünstig.


Hauptstadt Mazedonien – Projekt 2014

Seit geraumer Zeit werden, forciert durch Premierminister Nikola Gruevski, mit Millionenaufwand überall in der Stadt Denkmäler und Gebäude errichtet, mit dem Gedanken, einer mazedonischen „Identität“ auch architektonisch Ausdruck zu verleihen. Das Projekt ist nicht unumstritten. Gegner stören sich zum einen an den immensen Kosten; zum anderen gibt es in der Vielvölker-Stadt kulturelle und ethnische Sensibilitäten, wo sich, je nach Zugehörigkeit, die eine oder andere Seite zu wenig vertreten sieht.

Auch auswärtige Beziehungen blieben davon nicht unberührt. So hat der Bau der Statue Alexander der Große in Griechenland zu einigen Irritationen geführt; ähnliche Reaktionen gab es in Bulgarien wegen des Baus der Statue Zar Samuil. Und von Architekten und Stadtplanern kommt ebenfalls Kritik; viele sehen darin nur einen in Stein gemeißelten Monumentalismus, der an schlechteste Ostblock Zeiten erinnert.


Skopje – Wiederaufbau nach dem Erdbeben

Ein Ereignis in jüngerer Zeit hat Skopje schwer getroffen: ein Erdbeben, das die Stadt 1963 erschütterte, kostete über 1000 Menschenleben; dazu wurde fast die komplette Altstadt zerstört. Der Aufbau gelang aber Dank internationaler Hilfe. Heute erstrahlt Skopje in neuem “alten” Glanz und ist wieder ein lohnendes Ziel für Urlauber und Touristen.

Sie sind hier: www.korzo.de >> Skopje Hauptstadt Mazedonien

Ein Gedanke zu “Skopje Hauptstadt Mazedonien

  1. Pingback: Makedonien - TV, Radio & Kultur - Seite 8

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>